Downpatrick Head

Irland – Teil 9

Auch wenn inzwischen wieder ein Beitrag zu meinem heißgeliebten Schottland online ging, ist unser Irland-Schottland-England-Trip noch nicht ganz abgedeckt! Da kommt noch einiges… :-)

Heute will ich euch eine Strecke vorstellen, die uns über Achill Island durch das County Mayo bis zum Downpatrick Head führte:

achill_downpatrick

Wir starteten bei ziemlich bedecktem Wetter von unseren Übernachtungsplätzchen im Süden von Achill Island (siehe den Blogbeitrag Irland – Teil 8), um zunächst den Norden der Insel zu erkunden. Bevor wir starteten, wollte ich aber unbedingt nochmals die Küste hier unten fotografieren:

Achill Island

Nach dem Frühstück machten wir uns bei schön wechselhaftem Wetter (immer gut für tolle Lichtstimmungen) auf den Weg in den Norden der Insel. Unser erster Stopp sollte Keem Bay am nordwestlichen Ende Achills sein. Hier endet die Straße an einem kleinen, schönen Strand, umgeben von Bergen, der als Ausgangspunkt für viele Wanderungen dient. Wir wollten keine ausgedehnte Tour laufen, also stiegen wir “nur” den steilen Hang westlich der Bucht hinauf, von wo aus man ein atemberaubendes Panorama hat!

Keem Bay

Achill Island inhabitants

Sheep

Und außer uns praktisch keine Menschenseele…

Ursel auf Achill Island

Bloß die Schafe begleiten einen die ganze Zeit über:

achill_keem_bay_martin_ziaja

Da wir auch Heinrich Bölls “Irlandtagebuch” im Reisegepäck hatten, wollten wir auch den Spuren des Autors, der einige Zeit auf dieser Insel verbrachte, folgen. Daher fuhren wir zurück nach Keel und bogen in die Slievemore Road ein, die zu dem von ihm erwähnten verlassenen Dorf führt. Diese Gegend verbreitete jedoch eine so düstere Stimmung, dass wir schnell weiterfuhren. Die verfallenen Cottages, direkt neben einem Friedhof, zeugen von wirklich schlimmen Schicksalen… So folgten wir noch der Straße nach bis an die Nordküste, nahmen noch ein neolithisches Steingrab mit und waren letztendlich aber froh, als wir vom großen Slievemore, der kahl und düster die Gegend beherrscht, wieder in lieblichere Landschaft kamen.

keel bay_achill_martin_ziaja

Dolmen über der Keel Bay_Achill

Zurück auf der Hauptinsel, dem Festland, wie die Iren sagen, folgten wir der Küste von Mayo, bis wir schließlich im Norden einen wunderschönen nächsten Übernachtungsplatz fanden: Downpatrick Head.

Nordküste des Co. Mayo

Downpatrick Head

Und während ich mal wieder fleißig fotografierte, machte es sich meine Freundin mit Knabberkram und etwas zu trinken gemütlich, um die kommende Tagesetappe zu planen. Der Wind war dann aber doch etwas frisch…

Ursel

Kurze Zeit später gesellte ich mich auch dazu und wir so ließen wir einen tollen Tag bei wunderschönem Sonnenuntergang ausklingen.

Downpatrick Head

Die kommende Tagesetappe sollte im Vorzeichen von steinzeitlichen Behausungen stehen… Freut euch auf den kommenden Beitrag!

- Martin -


Share this:

facebooktwittergoogle_pluspinterest

Kommentar verfassen