P.O.N.

Das heutige Pic of the Newsletter zeigt, wie schön abstrahierend man mit dem menschlichen Körper umgehen kann. Vielen Dank an dieser Stelle schon einmal meinem Modell (welches allerdings anonym bleiben möchte) für das entgegen gebrachte Vertrauen!



Mal wieder kam nur eine einzige Lichtquelle zum Einsatz und zwar ein Striplight mit aufgesetzter Wabe. Dieser Lichtformer erlaubt eine sehr genaue Lichtführung, welche mir hier sehr wichtig war. Der Blitzkopf wurde mit einem Galgenstativ über und leicht hinter meinem Modell knapp außerhalb des Bildfeldes positioniert, wodurch die Streiflichter auf der oberen Körperpartie entstanden.

Der Hintergrund war eine schwarze Papierrolle. Das Modell allerdings lag auf einem Stück schwarzen Bühnenmolton, den ich über einen niederen Tisch gebreitet hatte, so dass ich nicht bäuchlings liegend arbeiten musste. Ich fotografierte mit einer 85mm-Festbrennweite, wodurch sich recht harmonische Größenverhältnisse von Vorder- zu Hintergrund (Extremitäten zu Rumpf) ergaben.

Am Rechner noch nach S/W umgewandelt und quadratisch beschnitten – fertig!

Viel Spaß beim Ausprobieren

- Martin -


Share this:

facebooktwittergoogle_pluspinterest

Kommentar verfassen